Dienstag, 08.10.02:

Heute fahren wir um 08.00 Uhr aus dem Hotel in Melbourne Richtung Mt. Buffalo ab.

Bevor wir jedoch dort ankommen treffen wir noch zwei ganze “Große” Australiens. Zum einen Ned Kelly, der aber nichts mit der “Kelly Family”, die hier ihr Unwesen treibt, zu tun hat. An Ned Kelly scheiden sich die Geister. Für die einen ist er der “Robin Hood” Australiens, für die anderen einfach nur ein Verbrecher, der am 11.11.1880 nach seinem Todesurteil aufgehangen wurde.

In Beechworth treffen wir dann schließlich Lazy Harry, ein bekannter Folk-Sänger in Australien. Hier holt uns dann das Lied “Home Among The Gumtrees”, welches ich schon mal erwähnt habe, wieder ein. Als Lazy Harry dieses Lied singt, wurden wir natürlich von unserer Reiseleiterin Andrea “gezwungen”, diese Bewegungen dazu auszuführen. Und das im Freien, mitten im Dorf. Aber zum Glück hat das niemanden interessiert.

Weiter geht die Fahrt nach Mount Buffalo. Wir haben noch ein bischen Weg vor uns und müssen auch noch ein paar Höhenmeter überwinden. Doch was uns an unserem Tagesziel erwartet, damit hat niemand gerechnet.

Als wir in unserem Chalet auf Mt. Buffalo in 1337 Metern Höhe ankommen, zeigt das Termometer 2 Grad Celsius an!!! Damit haben wir in knapp 10 Tagen einen Temperaturunterschied von über 30 Grad Celsius mitgemacht.

Wir sind in einem Skigebiet Australiens angekommen. Nach dem Abendessen verbringen wir den Abend gemeinsam in einer gemütlichen Runde am Kamin und bei leckeren Getränken (z.B. heiße Schokolade mit Wiskey).