Samstag, 24. November 2012

Die letzte Wanderetappe! Von Tikhedhungga laufen wir noch bis Birethanti. Das sind nochmal knapp 9 Kilometer Weg und 500 Höhenmeter abwärts. Da wir nicht zu spät in Pokhara ankommen wollen geht’s auch schon wieder um 07:30 Uhr los.

Von Tikhedhungga nach Birethanti

Schnell kommen wir voran und machen kaum Pausen. Deshalb sind wir schon gegen 10:00 Uhr in Birethanti. Und wir sind schneller als geplant. So können wir uns im Ort noch ein bisschen Zeit lassen und der ein oder andere kehrt nochmal in einer Bakery ein. Hier gibt’s wieder leckeren Kuchen.

Dann ist es soweit. Der letzte Schritt auf der Annapurna-Runde ist getan. Wir stehen vor unserem Bus. Alle sind gesund und munter angekommen. Jetzt geht es auch ganz fix. Schnell haben die Träger unser Gepäck verladen und schon sitzen wir in unserem Bus.

Knapp 2 Stunden Busfahrt liegen nun vor uns. Über den Bergen ziehen immer mehr Wolken auf. Wahrscheinlich sind wir noch rechtzeitig vor schlechterem Wetter mit unserer Annapurna-Umrundung fertig geworden.

Gegen Mittag kommen wir in Pokhara an. Unser erstes Hotelzimmer mit richtigen Betten seit 2 Wochen. Mal sehen, ob ich darin überhaupt schlafen kann.

Bevor wir alle in Pokhara ausschwärmen, wollen wir uns noch bei der Trägern und unseren einheimisches Guides für die wunderschöne Tour bedanken. Wir veranstalten eine kleine Tombola, bei der wir ein paar nicht mehr benötigte Sachen verlosen, die unsere Träger bekommen sollen. Natürlich wird auch das Trinkgeld an die komplette Mannschaft verteilt. Sie haben es sich wirklich verdient.

Danach wird erst mal ausgiebig geduscht. Dann ziehen wir fast alle gemeinsam los. Pasang weiß, wo es ein Barbier gibt. Nebenan können wir auch direkt Mittagessen. Wir bestellen eine Runde Momos. Einer nach dem Anderen geht zwischendurch nebenan zum Rasieren. So entsteht nach und nach eine fast komplette „neue“ Reisegruppe mit uns „unbekannten“ Teilnehmern. Wir sind kaum wiederzuerkennen.

Den Rest des Nachmittages streifen wir noch ein bisschen durch den Ort. Auch hier gibt es natürlich jede Menge Geschäfte, in denen wir noch das ein oder andere Souvenir einkaufen.

Zum Abendessen gehen wir alle gemeinsam in ein Restaurant. Hier können wir im Garten sitzen und unter freiem Himmel bei angenehmen Temperaturen ein leckeres Essen genießen. Danach zieht es noch ein paar von uns in eine Kneipe. Mit einigen Cocktails beenden wir hier unsere Trekkingrunde. Morgen geht es zurück nach Kathmandu.



[Werbung]