Folge mir bei Facebook Folge mir bei Twitter Folge mir bei Google+ Folge mir per RSS-Feed Folge mir im BBM-Channel Mail an Trekking-eXperience.de

Midsommar - Feiern wie die Schweden

Freitag, 22. Juni 2012

Midsommar! Der ganze Tag steht im Zeichen des schwedischen Feiertages. Nach dem Frühstück geht’s los. Die Mittsommerstange, oder auch Maistange muss geschmückt und aufgestellt werden. Die Blumenkränze als Kopfschmuck müssen geflochten werden.


Für die Blumenkränze lassen wir den Mädels erst mal den Vortritt. Sie dürfen sich natürlich die schönsten Blumen aussuchen. Auf ihren Köpfen sehen die Blumenkränze sicher schöner aus, als bei uns Kerlen. Irgendwann flechten wir uns dann auch noch jeder einen Kranz. Gruppenzwang halt! Alles ist dabei. Vom schönsten Blumenkranz bis Kaiser Nero. Dann stellen wir die Mittsommerstange auf. Kay hat die Ehre zusammen mit der Herrin des Hotels die schwedische Flagge zu hissen.


Dann die Überraschung des Tages. Haben wir es doch tatsächlich mit unserer Draisinenfahrt auf die Titelseite der örtlichen Tagespresse geschafft. Ein paar Seiten weiter wird uns noch eine ganze Seite gewidmet. Von Spionen und Testtouristen ist die Rede. Irgendwie sind wir alle stolz darauf.

Nach so viel Arbeit und Aufregung brauchen wir erst einmal eine Stärkung. Es gibt „Kaffee Gök“ – Kaffee mit Schnaps. Zum Mittagessen gibt es das traditionelle Midsommar-Gericht. Matjes, Frühlingskartoffeln mit Schnittlauch und Tomaten. Dazu natürlich Schnaps.


Zu jedem, aber auch jedem Schnaps singen die Schweden ein Trinklied. Wir versuchen mitzuhalten und kramen alle uns bekannten deutschen Trinklieder aus den Tiefen des Gedächtnisses hervor. Mehr schlecht als recht singen wir mit. Aber wir haben viel gesungen! Was das bedeutet, wisst Ihr ja. Gegen die Schweden können wir aber nicht gewinnen. Egal! Dafür sind wir (noch) bei der Fußball-EM dabei. Und jede Menge Spaß haben wir auch.


Leider hat es zu regnen angefangen. Nach dem Mittagessen wollen wir in den Ort zur Midsommar-Feier. Wir hoffen sehr, hier auf jede Menge schwedische Traditionen zu treffen. Doch bereits auf dem Weg dorthin, beschleicht uns ein ungutes Gefühl. Viele Leute sind nicht unterwegs. Ob´s am Wetter liegt? Und die uns entgegenkommen tragen auch alle keine Blumenkränze. Am Festplatz angekommen sind wir bis auf ein paar Ausnahmen tatsächlich die Einzigen, die Blumenkränze tragen. Typisch Tourist halt. Naja, wenigstens fallen wir auf die Art gleich mal wieder auf.

Auch entpuppt sich das Fest mehr als ein Kinderfest. Die Kleinen haben ihren Spaß und ihre Eltern müssen mit ran.


Midsommar ist eben doch ein Familienfest. Für die Schweden ist es sehr wichtig. Es wird aber überwiegend in Familie und zu Hause gefeiert. Dort dafür umso heftiger. Vielleicht haben wir alle falsche Vorstellungen gehabt.

Wir gehen ins Hotel zurück und feiern dort mit der Hotelfamilie weiter. Einige Trinklieder werden noch gesungen.

Am Abend besiegt Deutschland noch Griechenland 4:2 bei der Fußball-EM und zieht ins Halbfinale eine. Doch leider ist dort dann mal wieder gegen Italien Schluss.


Damit geht unsere Scout-Reise in Småland zu Ende. Morgen fliegen wir nach Hause. Wir alle hatten unseren Spaß. Dafür gesorgt haben viele Leute. Kay, unser Reiseleiter. Die vielen fleißigen Helfer aus Småland und Wikinger Reisen, die uns diese Reise erst ermöglicht haben.


   








Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen