Folge mir bei Facebook Folge mir bei Twitter Folge mir bei Google+ Folge mir per RSS-Feed Folge mir im BBM-Channel Mail an Trekking-eXperience.de

Tagestour zur Festung Königstein
und auf den Lilienstein

Samstag, 12.09.2009

Da ich für heute einen Ganztagesausflug geplant habe, können wir auch nicht ausschlafen. Damit habe ich wohl den ein
oder anderen überrascht. Aber alle sind dabei. Deshalb gehen wir auch um 8:00 Uhr frühstücken. Ich möchte gern um 9:00 Uhr aufbrechen.

Ziemlich pünktlich kommen wir dann auch los. Geplant ist eine Wanderung zur Festung Königstein mit anschließender Besichtigung. Danach soll es auf die andere Seite der Elbe gehen. Auf dem Rückweg nach Rathen ist noch die Überschreitung des Liliensteines angedacht.
Route zur Festung Königstein Zum Vergrößern auf das Bild klicken!
GPX-Track herunterladen
Google Earth Daten herunterladen

Lilienstein in Wolken Blick auf die Festung Königstein

Anders als in den meisten Reiseführern vorgeschlagen, habe ich mich für eine Wanderung entlang des Elberadweges Richtung Königstein entschieden. Die meisten Tourenvorschläge führen über den Ort Weißig am Waldrand entlang nach Thürmsdorf.

Ich dachte jedoch, dass man vom Elberadweg einen schönen Blick auf die Elbe und die Umgebung hat. Doch dem ist leider nicht so. Zwischen Radweg und Elbe befindet sich die Bahnstrecke, die auf einem erhöhten Damm liegt. Somit ist die Aussicht sehr eingeschränkt. Außerdem ist der Radweg auch für Autos zugelassen, so dass einem dort auch immer wieder PKW begegnen.

Ich empfehle also jeden sich an die Tourenvorschläge zu halten.

Am späten Vormittag erreichen wir die Festung Königstein. Der Eintritt kostet 6 Euro je Person und 1 Euro für die Fotoerlaubnis.

Eingang zur Festung Königstein Auf der Festung Königstein

Für einen Rundgang sollte man sich mindestens 2 Stunden Zeit lassen. Man kann sicher aber auch den ganzen Tag dort verbringen und hat noch immer nicht alles gesehen. Die Burg wurde erstmals 1233 erwähnt. Im 16. Jahrhundert wurde sie zur Festung ausgebaut. Auf der 9,5 ha großen Festungsanlage kann man die verschiedensten Gebäude und Sicherungsanlagen besichtigen.

Blick von der Festung Königstein

Nach unserer Rundtour haben wir uns noch bei der Festungsbäckerei gestärkt und ein frisches Brot als Proviant für den Rückweg mitgenommen.

Gegen 13:00 Uhr machen wir aus auf den Weg ins Tal. Manu und Silke haben sich entschieden nicht mit über den Lilienstein zu gehen. Sie wollen an der Elbe entlang zurück nach Rathen wandern. Der Rest von uns nimmt den ursprünglich geplanten Weg in Angriff.

In Königstein setzten wir alle Sechs mit der Fähre zum anderen Elbufer hinüber. Hier trennen wir uns dann auch von Manu und Silke. Dann machen wir uns alle auf den Weg.

Gleich zu Beginn führt uns unser Weg steil hinauf. Durch die Ortschaft Ebenheit hindurch und über Feldwege kommen wir dem Lilienstein näher.

Der Lilienstein ist der einzige rechtselbische Tafelberg und sein Name hat nicht mit der Blume zu tun. Er wurde vermutlich von seinem früheren Namen „Illgenstein“ bzw. „Ylgenstein“ abgeleitet.

Über den Südaufstieg gelangen wir wiederum über einen steilen Weg mit vielen Stufen und Treppen auf den Gipfel.

Blick vom Lilienstein

Dort haben wir einen super Blick auf die Elbe und die Festung Königstein. Die Aussichtspunkte sind mit Stahlleitern, Stahltreppen und Übergängen verbunden. Dort sollte man schon etwas schwindelfrei sein.

Auf dem Lilienstein Bevor wir uns über den Nordabstieg auf den Rückweg machen, gönnen wir uns in dem Gasthaus auf dem Plateau noch ein kühles Getränk.

Runter geht es immer einfacher und schneller. So erreichen wir auch bald wieder den Fuß
des Berges. Am Wegesrand machen wir noch eine Picknickpause. Jetzt verdrücken wir ein paar mitgebrachte Knacker und das Brot von der Festung Königstein.

Dann begeben wir uns auch auf den Rückweg nach Rathen. Für Manu uns Silke war es sicher auch die richtige Entscheidung nicht mit auf den Lilienstein zu kommen. Nach der Wanderung zur Festung Königstein, war der Aufstieg auf den Lilienstein schon etwas anstrengender.

Gegen 18:00 Uhr kommen wir wieder in Rathen an.

Am Abend gehen wir alle gemeinsam in der Nähe des Hotels Essen. Anschließend lassen wir den Tag wieder warm eingepackt auf unserer Terrasse ausklingen.


 






Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen