Folge mir bei Facebook Folge mir bei Twitter Folge mir bei Google+ Folge mir per RSS-Feed Folge mir im BBM-Channel Mail an Trekking-eXperience.de

Von Nuwara Eliya nach Colombo

13. September 2003:

Heute steht die Rückfahrt nach Colombo auf dem Programm. Das heißt die meiste Zeit im Bus sitzen. Zurück geht es aus den Bergen hinunter zur Küste. Wieder führte uns unser Weg durch Teeplantagen und vorbei an Wasserfällen.


Weiter geht die Fahrt hinab ins Tal. Wir haben noch einige Kilometer vor uns. Und die Durchschnittsgeschwindigkeit ist auch nicht so hoch wie in Europa. Mittagessen gibt es unterwegs in einer kleinen Gaststätte.


Unterwegs sehen wir in der Ferne in Stückchen Fluß. Diese wurde im Reisekatalog extra erwähnt. Dort ist der Originaldrehplatz des Films "Die Brücke am Kwai". Die Erwähnung hätte man sich auch sparen können, weil absolut nichts mehr davon zu sehen ist. Aber ein Highlight muß es ja immer geben.

Gegen 15.30 Uhr kommen wir wieder in Colombo an. Unser Hotel wartet schon auf uns. Es ist das HILTON Colombo, ein 5-Sterne-Hotel. Dementsprechend ist das Hotel auch ausgestattet. Es erwartet uns Luxus pur. Unsere Zimmer liegen im 16. Stock.

Blick aus meinem Hotelzimmer im 16. Stock des HILTON

Von hier aus habe ich eine klasse Aussicht auf die Stadt und den Ozean.

Zum Abendessen lassen wir es uns nochmal so richtig gut gehen. Es ist ja schließlich der letzte gemeinsame Abend in der Reisegruppe. Morgen werden wir uns in verschiedene Richtungen trennen.


14. September 2003:

Der Tag des Abschieds. Heute trennen wir uns.

Vier bleiben in Sri Lanka auf Badeurlaub, durch Zufall im gleichen Hotel. Eine fliegt wieder nach Deutschland zurück. Ein weiteres Ehepaar und ich fliegen morgen auf die Malediven zum Relaxen. Und wie es der Zufall will, sind wir auch dort wieder im gleichen Hotel und sogar Bungalow-Nachbarn. Doch zu den Malediven komme ich später.

10.00 Uhr soll Abfahrt vom Hotel sein! Sechs unserer Gruppe, werden auch pünktlich abgeholt. Die Vier, die in Sri Lanka bleiben sowie Jürgen und Marina, die mit mir auf die Malediven fliegen. Sie haben Ihr Zwischenhotel für eine Nacht im Süden von Colombo.

Mein Transithotel liegt jedoch im Norden. So soll ich meinen "Privat-Fahrer" haben. Der ist jedoch noch nicht da! Das große Rätselraten geht los.

Die Angestellten des Hotels merken sofort, daß etwas nicht stimmt. Also rufen wir von Hotel aus erstmal die lokale Reiseagentur an und fragen nach was los ist. Es heißt, der Fahrer sein unterwegs. 10.45 Uhr sind plötzlich 2 Fahrer für mich da! Nach kurzer Disskussion hat man sich dann auch entschieden, wer mich in mein Hotel fahren darf. So wär das Problem auch gelöst.

Die Fahrt dauert ca. 2 Stunden. Den Rest des Tages verbringe ich im Hotel am Pool. Ins Meer können wir dort aufgrund starker Strömungen leider nicht.


15. September 2003:

Heute ist bereits wieder 07.00 Uhr Abfahrt von Hotel. Ich muß zeitig am Flughafen sein. Heute geht es endlich auf die Malediven.

Das Einchecken in Colombo soll sich als ziemlich chaotisch herausstellen. Die Sicherheitsvorkehrungen am Flughafen sind sehr groß. Das ist aber auch gut so. Bevor man im Flugzeug sitzt, muß man mindesten 5 mal seinen Paß und das Ticket vorzeigen. Das Gepäck wir auch 3 mal durchleuchtet und kontrolliert.

Die Herrschaften am Check-In Schalter waren auch nicht gerade die Schnellsten. Hier habe ich dann auch Marina und Jürgen wieder getroffen. Die gesamte Prozedur dauert dann auch 3 Stunden.

Doch irgendwann sitzen wir dann doch in unserem Flieger von "Emirates". Das wär geschafft. Es geht auf die Malediven. Der Start ist geglückt...

 








Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen