Folge mir bei Facebook Folge mir bei Twitter Folge mir bei Google+ Folge mir per RSS-Feed Folge mir im BBM-Channel Mail an Trekking-eXperience.de


Willkommen in der Karibik


Unser Flugzeug in Frankfurt Am 04. Juli 1998 startete ich zu meinen ersten Transatlantikflug. 3 Wochen Urlaub in der Dominikanische Republik standen an.

Von Leipzig aus ging's erstmal nach Frankfurt/Main. Von dort weiter mit Condor ab in die Karibik. Nach einen kurzen Zwischenstop in Puerto Rico landeten wir um 17.15 Uhr in St. Domingo, der Hauptstadt.

Ein Reisebus hat uns dann in 40 Minuten in unser Hotel, das Caribbean Village Decameron Club & Casino, nach Juan Dolio gebracht. Geschafft vom langen Flug, passierte an diesem Abend nicht mehr viel. Am nächsten Tag ging's zum relaxen an den Strand. Eindrücke wie aus dem Katalog erwarteten uns.

Unser Hotelstrand

Da wir 21 Tage zur Verfügung hatten, ließen wir es in der ersten Woche ruhig angehen. Am 10. Juli fuhren wir nach St. Domingo, um uns die Hauptstadt anzusehen. Wir besichtigten das Grabmal von Christoph Columbus, besuchten das ehemalige Wohnhaus von Diego Columbus, dem Sohn des großen Entdeckers.

Wohnhaus von Diego Columbus Ein Bummel durch die Einkaufsstraße und der Markthalle der Hauptstadt durfte natürlich auch nicht fehlen. Das typisch verrückte Chaos, welches auf den Straßen herrscht, zieht einen sofort in seinen Bann. Doch die Einwohner sind zu jedem Touristen freundlich.


Einkaufsstraße


Präsidentenpalast

Am Nachmittag stand noch ein Besuch im Aquarium auf dem Plan. Zu den Attraktionen gehörten zweifelsohne die Haie und Rochen. Doch auch andere Meeresbewohner wie kleinere Fische, Krebse und Schildkröten konnten wie dort aus nächster Nähe betrachten. Vor dem Aquarium
Anschließend machten wir aus auf die Rückfahrt in unser Hotel. Ein langer aber interessanter Tag lag hinter uns. Den Tag ließen wir, wie meistens an der Bar bei Cuba Libre und in der Stranddisco ausklingen.

 








Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen