Folge mir bei Facebook Folge mir bei Twitter Folge mir bei Google+ Folge mir per RSS-Feed Folge mir im BBM-Channel Mail an Trekking-eXperience.de

Ein Abenteuer geht zu Ende

Mittwoch, 29. Januar 2014

Abschied vom Kilimanjaro! Traditionell kommt am Morgen vor dem Abstieg die
ganze Gruppe zusammen. Alle Guides, Träger und Köche nehmen von uns Abschied und freuen sich natürlich auch über Ihr Trinkgeld.

Nach dem Frühstück ist es auch bei uns soweit. Endlich sehen wir mal alle Träger
und Guides zusammen. Ein ganz schön
großer Haufen für unsere Gruppe.

Und schon geht’s los. Unsere Mannschaft
Zum Vergrößern auf das Bild klicken!
GPX-Track herunterladen
Google Earth Daten herunterladen
singt für uns das „Kilimanjaro-Lied“ und feiert mit uns den erfolgreichen Abschluss der Tour.



Danach nehmen wir gegen 7:30 Uhr die letzten 9 Kilometer der Tour in Angriff. Durch immer dichter werdenden Regenwald fliegen wir nur so den Berg herunter. Alle haben es heute ziemlich eilig. Die Träger wollen so schnell wie möglich runter vom Berg und nach Hause. Die Guides treiben uns ebenfalls an. Nichts mehr mit „Pole, pole!“


Zwischendurch machen wir noch eine kurze Pause an einer Stelle, wo wir das letzte Mal auf dem Weg einen Blick zum Gipfel des Kilimanjaro werfen können. Gestern haben wir noch dort oben im eisigen Wind gestanden und nun mehrere tausend Meter tiefer stehen wir in der Hitze des Regenwaldes.


Bereits 2,5 Stunden nach Aufbruch im Camp kommen wir am Mweka Gate an. Nun ist es tatsächlich vollbracht. Unser Kilimanjaro-Abenteuer geht zu Ende. Alle Teilnehmer sind erfolgreich und gesund vom Kilimanjaro zurückgekehrt.

Während wir auf unseren Bus warten, tragen wir uns aus dem Nationalparkregister aus. Gleichzeitig wird damit auch bestätigt auf welcher Route wir erfolgreich den Kilimanjaro bestiegen haben. Nun ist auch die Zeit des Tee- und Kaffeetrinkens vorbei. Geschäftstüchtige Anwohner verkaufen den durstigen Gipfelstürmern Kilimanjaro-Bier. Unser erstes Bier seit 7 Tagen schmeckt besonders gut.


Kurze Zeit später ist der Bus da und wir fahren zurück nach Moshi. Und wieder lernen wir einen weiteren Geschäftsmann kennen. Zu uns in den Bus steigt ein Händler, der diverse Kilimanjaro-Shirts und Souvenirs anbietet. So kurz nach dem Erfolg und noch voller Euphorie schlagen wir natürlich alle gern zu.


Im Hotel angekommen feiern wir zusammen mit allen Guides und zwei Vertretern der Träger den gemeinsamen Abschluss der Tour. Die Guides und Träger bekommen ihr Trinkgeld von uns überreicht. Wir alle bekommen unsere Urkunden für die erfolgreiche Besteigung des Kilimanjaro.

Nun können wir nach einer Woche uns endlich auch mal wieder duschen. Den Rest des Tages verbringen wir bei 34 Grad Celsius am Pool. Unglaublich und kaum vorstellbar, vor 2 Tagen haben wir noch bei Minusgraden im Zelt im Kratercamp gesessen.


 








Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen